top of page

Referenzen
 

Lass dich inspirieren und erhalte einen Einblick in die Erfahrungen und Erkenntnisse unserer Absolventen aus den Scouting-Kursen.

Joel Untersee
 

Ehemaliger Fussballprofi u.a FC Zürich,
FC Vaduz, Juventus Turin, Brescia, Empoli

 

Bild4.png

«Als ehemaliger Profi, wollte ich mein Fussball Know-How erweitern und unbedingt mal hinter die Kulissen des Fussballs blicken und neues dazu lernen. Scouting ist genau einer dieser spannenden und wichtigen Bereiche im Fussball. Mir wurde bewusst, dass es viel akribische Arbeit, Einsatz, Zeit und Strategie braucht um Spieler zu beobachten, entdecken und schlussendlich weiterzuentwickeln.»

Ivan Audino
 

Ehemaliger Fussballprofi
u.a FC Wil und FC Aarau

 

Bild1(1).png

«Im Scouting-Kurs für Fußballspieler habe ich gelernt, wie man Spieler objektiv bewertet, indem man sich während eines Spiels ausschließlich auf den Spieler konzentriert. Dabei ist es wichtig, das Potential des Spielers zu beurteilen und das Interesse des jeweiligen Vereins zu berücksichtigen. Diese Kenntnisse waren persönlich sehr hilfreich für mich und können auch für Trainer äußerst nützlich sein, um eine präzisere Analyse zu ermöglichen.»

Emmanuel Staub
 

Scout FC Winterthur,
Inhaber bolzplazz.ch

 

emmanuel-staub.png

«Der Scouting-Kurs der Goaltrades Academy bietet jungen fussballverrückten Menschen einen Einstieg in die von aussen oft verschlossen wirkende Welt des Spitzenfussballs. Für Leute, die ihren Traum von einer Zukunft im Fussballgeschäft in die Hand nehmen wollen, kann ich den Kurs nur wärmstens empfehlen - nicht zuletzt auch aufgrund der hervorragenden Möglichkeiten, Gleichgesinnte und etablierte Personen aus der Fussballbranche kennenzulernen.»

Loic Hämmer
 

Scout FC Biel/Bienne
 

Bild3.png

«Ich habe den Scouting-Kurs besucht ohne davor jemals in der Fussballindustrie zu arbeiten. Mein bisheriges Wissen habe ich mir durch Schauen von Spielen und Erlernen mit Videos, Interviews, Konferenzen selbsterarbeitet. Ich bin daher mit zwei Zielen zum Scouting-Kurs gegangen: Zum einen wollte ich Wissenslücken die ich im Scoutingbereich hatte füllen (insbesondere das Abschätzen der Ligatauglichkeit eines Spielers) und zum anderen wollte ich anfangen mein Netzwerk zu erweitern.

Der Kurs war inhaltlich sehr gut geplant und man durfte auch selbst Aufgaben lösen anstatt nur zuhören zu müssen. Dadurch konnte ich meine Wissenslücken stopfen. Die Seminarleiter waren nicht nur als "Lehrer" da, sondern waren auch offen für Ideen und Erfahrungen der Kursteilnehmer. Während des Kurses und vor allem danach hatte man die Möglichkeit sich mit anderen zu vernetzen. Dadurch habe ich eine Stelle als Fussballscout vom FC Biel/Bienne erhalten. Ehrlich gesagt war ich anfangs etwas zögerlich, ob ich die Teilnahmegebühr wirklich bezahlen sollte. Da das Einzige was ich wollte aber ein Eintritt ins Fussballgeschäft wollte kann ich sagen, dass die 250 Franken die ich für den Kurs bezahlt habe einer der besten Investitionen war die ich machen konnte.»

Maxime Schär
 

Futbol Therapist
 

Bild2.png

«Im Kurs habe ich nicht nur gelernt, wie man eine Beobachtung im Stadion organisieren sollte, sondern auch wie man Spielerprofile gründlich erstellen sollte (u.a. mit praktischem Üben). Und natürlich ist auch ein Teil des Kurses der Datenanalyse gewidmet, die heutzutage im Scouting als unvermeidlicher Vorfilter gilt. Fazit: die Inputs solcher Profi-Scouts sollte man nicht verpassen!»

bottom of page